Hessentagsprojekt 2020 Ehrenmal – Stadt Bad Vilbel. Vorentwurf mit anschließender Projektsteuerung.

Das Ehrenmal für die Toten der beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts ist eine aufwändige mehrteilige architektonische Anlage. Sie stammt ursprünglich aus dem Jahr 1934 und wurde entworfen von dem Frankfurter Bildhauer Paul Seiler. Im Zentrum stand die Restaurierung und Sanierung des Denkmals. Das Umfeld wird im Sommer 2020 nach der ursprünglichen Gestaltung von Philipp Siesmayer weitgehend wiederhergestellt. Poröses Fugenmaterial des Mauerwerks wurde gegen Neues ausgetauscht, fehlende Steine aus Friedewalder Sandstein und eine Gedenkplatte aus Muschelkalk wurden eingebaut. Die gesamten Relief- und Inschriftplatten wurden gereinigt und Risse in der Betonplatte der Säulenkrone durch eine Opferschicht wieder wasserfest verschlossen.

 

Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen