Hessentagsprojekt 2020 Niddatreppe – Stadt Bad Vilbel. Vorentwurf mit anschließender Projektsteuerung.

Im Zuge der Hessentagsprojekte 2020 der Stadt Bad Vilbel erhielt die Niddatreppe eine Neubepflanzung. Die Arbeiten dazu fanden im April 2020 statt.

Direkt an der Niddaroute des Regionalparks Rhein-Main gelegen, gehört die Niddatreppe zu den Erlebnispunkten der Stadt Bad Vilbel. Ein gepflasterter Platz am Weg bildet das Entree oberhalb der Treppe. Große Muschelkalkquader dienen als Sitzmöglichkeiten. Zum Fluss wiederholt sich das Material in einer Terrasse mit großzügigen Sitzstufen von einem Meter Breite. Die Sitzhöhe beträgt ca. 45 cm. Durch die tiefen Sitzstufen führt ein schmaler Stufengang mit Blockstufen aus geschliffenem Muschelkalk zur Nidda hinab.

Die Planung sieht eine weitläufige, abwechslungsreiche monochrom farbene Stauden-Gräser-Bepflanzung vor. Zudem die Errichtung eines Point de vue auf der gegenüberliegenden Flussseite, in Form von drei, in den Hessentagsfarben angelegten, 6,00 m hohen Robinienstämmen.

Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen